Porzellankronen, Brücken 

Im Inneren der Porzellankronen (Metall-Keramik-Kronen) befindet sich ein, auf den vorherig präparierten Zähnen vollständig passender Metallrahmen, der mit Porzellan bedeckt ist.
Der Rahmen wird aus Gold oder anderen Metalllegierungen hergestellt. Wegen der zwar selten vorkommender Nickelallergie arbeiten wir in unserer Praxis nur mit nickelfreien Metallen. 

Nach der Vorbereitung der Zähne stellen wir in wenigen Stunden temporäre Kronen und Brücken her, so dass die Patienten nicht einmal für einen Tag „ohne Zähne“ bleiben müssen. Diese temporäre Kronen schützen die präparierten Zähne, verfügen über hohe Ästhetik und sind geeignete Ersatze der fehlenden Zähne nach dem Schleifen. Auf diese Art und Weise kann die zahnlose Zustand schon nach ein paar Stunden in unserer Zahnarztpraxis beendet werden. 


Zirkonkronen 

Der Rohstoff von Zirkonkronen und Brücken ist der Zirkonium-oxid.
Dieses Material ist komplett metallfrei, sehr hart und verursacht keine Allergien, deshalb ist es ein perfektes Zahnersatz. Die Bearbeitung ist nur mittels Computer-Technologie möglich.
( Zirkonzahn® ) 

Die Zirkonkronen sind stärker als der herkömmlichen, auf Metallbasis hergestellte Zahnersatz, wodurch weniger Zahnmaterial entfernen werden muss.
Sie sind sehr passgenau zum Zahnfleisch, und somit entwickelt sich keine Zahnfleischentzündung, die die häufigste Ursache vom Zahnfleischrückzug ist. Das Leben der Zähne wird also länger. Nach unserer Erfahrung verlangsamen die Zirkonkronen den Rückzug des Zahnfleisches im Vergleich zu herkömmlicher Metallbasis-Kronen.
Da sie metallfrei sind, tritt auch im Laufe der Zeit kein grauer Rand entlang des Zahnfleisches auf. 

Die Zirkonkronen stellen nicht nur funktionell, sondern auch ästhetisch die heutige Spitzentechnologie der Zahnmedizin dar.
Sie können von natürlichen Zähnen kaum unterschieden werden. Die Farbe und die Opazität bleiben auch beim starken Licht natürlich. 

 
Wurzelkanalbehandlung 

In unserer Praxis werden die Wurzelkanalbehandlungen von Fachspezialisten durchgeführt.
Mit der Schweizer Computertechnologie können auch solche Zähne gerettet werden, die zuvor zum Rausziehen verurteilt wurden.
Bei den Behandlungen sind immer die Patienten im Fokus, die Interventionen werden schmerzlos im angenehmen, entspannten Atmosphäre durchgeführt. 


Rettung und Stabilisierung bewegender Zähne 

Eines der häufigsten Probleme heute ist die Bewegung und Lockerwerden der gesunden Zähne, im immer jüngeren Alter.
Der eigentliche Grund dahinter ist oft die parodontale Atrophie.
Wir verwenden in unserem Praxis seit über 25 Jahren solche Verfahren und Behandlungen, mit denen die beweglichen Zähne stabilisiert werden können. 

Unsere Behandlungen eignen sich dafür, um leicht bewegliche Zähne zu stabilisieren, wodurch ihre Lebensdauer sogar um Jahrzehnte verlängert wird.
Auch schlecht sitzende Zähne können mit speziellen Verfahren gerettet werden.
Mit der Technologie, die wir in vielen Fällen verwenden, können auch solche Zähne behalten werden, die zum Rausziehen verurteilt worden. So können wir unserer Patienten statt herausnehmbarer Zahnersatz oft einen stabilen Zahnersatz (Kronen und Brücken) machen. 


Prothesenstabilisierung 

Mit einem tollen Implantatsystem aus den USA können die bewegliche, schlecht sitzende Prothesen mit Erfolg stabilisiert werden.
Die Behandlungen sind schmerzlos, und ohne stressige chirurgische Intervention auch für die Konstitution von älteren Personen. Die Erholungszeit ist kurz. In vielen Fällen, wenn die alte Prothese geändert werden kann, muss keine Neue gemacht werden. Das Verfahren kann auch angewendet werden, wenn Sie schon lange Ihre Zähne verloren haben und seit Jahren Vollprothesen tragen. 


Herausnehmbare Zahnersatze 

Die herausnehmbare Prothesen können von zwei Arten sein: teils herausnehmbarer Zahnersatz und Vollprothese. 

Die Teilprothese besteht aus einem festen Teil und aus einem, der auf die vorhandene Zähne angebracht wurde. Auf die Zähne kommen nach der Vorbereitung Porzellankronen, mit denen der entfernbare Teil mit Hilfe von speziellen Elementen – die für die Stabilität sorgen – verbunden ist. Ästhetisch schaut das Ganze völlig natürlich aus. 

Die komplett herausnehmbare Zahnersatze braucht man nur beim Verlust von allen Zähnen.